Hygieneschutzkonzept der DJK Grafenberg

Allgemeine Hygieneregeln

  • Alle Trainer/Übungsleiter der DJK Grafenberg sind über die Hygieneregeln informiert.
  • Grundsätzlich gilt das Einhalten der Abstandsregel (1,5 Meter) in allen Bereichen außerhalb des Spielfeldes/der Turnhalle (auch in Trainings- und Spielpausen).
  • In geschlossenen Räumen ist grundsätzlich eine Mund-Nasenschutz-Bedeckung zu tragen -> ausgenommen beim Duschen. Das bedeutet, dass auch in der Umkleidekabine jederzeit ein Mund-Nasenschutz zu tragen ist.
  • Körperliche Begrüßungsrituale sind nicht erlaubt, z. B. Umarmung.
  • Bitte die Hände regelmäßig waschen oder desinfizieren -> hierfür sind die WC`s mit Seifenspendern und Einmalhandtüchern ausgestattet.
  • Jeder Sportler verwendet eine eigene Trinkflasche.

Umgang mit Verdachtsfällen

  • Eine Teilnahme am Training oder am Spielbetrieb ist für alle nur möglich, wenn sie symptomfrei sind.
  • Personen mit Symptomen (z. B. Fieber, Atemnot) müssen die Sportstätte umgehend verlassen oder gar nicht betreten. Das gleiche gilt, wenn jemand im Haushalt lebt, der Symptome hat.
  • Die Klärung über eine Testung sollte telefonisch mit dem Hausarzt erfolgen.
  • Bei positivem Test auf das Coronavirus gelten die behördlichen Festlegungen zur Quarantäne. Die betreffende Person darf 14 Tage nicht am Trainings- oder Spielbetrieb teilnehmen.

Kontaktdatenerfassung

  • Von jeder am Training bzw. Spiel teilnehmenden Person werden die Kontaktdaten erfasst.
  • Diese Daten werden nur auf Anfrage an das Gesundheitsamt weitergegeben.

Organisation

  • Die Anwesenheit von Zuschauern ist ausgeschlossen.
  • Zugelassen sind für die Durchführung zwingend notwendige Personen, z.B. Fahrer im Jugendbereich.
  • Medienvertreter sind im Zuge der Arbeitsausführung zugelassen.
  • Ansprechpartner für sämtliche Anliegen und Anfragen zum Hygienekonzept ist Josef Hausner, Vorstand Sport.
  • Das Angebot ist so organisiert, dass ein Aufeinandertreffen unterschiedlicher Mannschaften verhindert wird.

Benutzung von Umkleidekabinen

  • Die Abstandsregel ist einzuhalten. Sollte dies nicht möglich sein, ist ein geeigneter Mund-/Nasenschutz zu tragen.
  • Zur Wahrung des Mindestabstandes erfolgt das Umziehen ggf. in wechselnden Gruppen.
  • Die Aufenthaltsdauer in den Kabinen ist auf ein Minimum zu beschränken.
  • In den Umkleiden wird auf eine ständige Durchlüftung geachtet.

Benutzung von Duschen bzw. Sanitärbereich

  • Die Abstandsregeln sind einzuhalten, wenn keine geeigneten Abtrennungen vorhanden sind.
  • Die Aufenthaltsdauer ist auf ein Minimum zu beschränken, um stehendem Wasserdampf in den Kabinen zu entgehen.
  • Die Dusche darf nur von 1 Person genutzt werd

Besonderheiten im Fußball-Spielbetrieb

Anreise der Teams und Schiedsrichter

  • Die Anreise mit mehreren Fahrzeugen wird empfohlen.
  • Die allgemeinen Vorgaben und Abstandsregeln sind zu beachten.

Allgemeine Vorgaben

  • Die Grafenberger Fußballer nutzen den Eingang „Ost“ Richtung Stockplatz.
  • Die Gäste und der Schiedsrichter nutzen den Eingang „Süd“ (Giebelseite -> bisheriger Eingang).
  • Das Aufwärmen findet in räumlich getrennten Bereichen statt.
  • Kein Einlaufen der Teams / keine Teamfotos.
  • Alle auf dem Spielbericht eingetragenen Teamoffiziellen haben sich während des Spiels in der Technischen Zone aufzuhalten.
  • Auf der Auswechselbank ist auf die Einhaltung des Abstands zu achten. Kann dies nicht eingehalten werden, so ist eine Mund-/Nasenmaske zu tragen.
  • In der Halbzeitpause bleiben alle Spieler, Trainer und Schiedsrichter im Freien.
  • Falls dies nicht möglich ist, muss auf die zeitversetzte Nutzung der Zuwege zu den Kabinen geachtet werden.
Ansprechpartner: Josef Hausner
E-Mail Kontakt
Tel. 0151 – 59425169
Sportstätte Grafenberg, Hauptstr. 18, 91171 Greding