Montag, Mai 20, 2024
Herren

TV Eckersmühlen – DJK Grafenberg 2:1 (0:1) – Grafenberg macht den Sack nicht zu

Nach 5 Minuten hatte Eckersmühlen die erste Torchance, als ein Stürmer nach einem langen Ball in die Spitze Torwart Sebastian Stelz umkurvte, seinen Schuss aber Klaus Schalk auf der Linie klärte. In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften durch ihre starke Defensivleistung. Die Führung für Grafenberg nach 30 Minuten war dennoch verdient. Simon Buchberger kämpfte sich über die rechte Seite durch und passte den Ball in die Mitte. Dort drückte Florian Lodermeyer den Ball über die Linie. Bis zur Pause blieb es beim intensiven Spiel ohne große Torraumszenen.

Nach der Pause verloren die Grafenberger etwas den Zugriff auf das Spiel und Eckersmühlen machte viel Druck. Große Torchancen sprangen aber nicht heraus. Nach 20 Minuten konnten sich die Gäste  wieder befreien. Florian Lodermeyer zog alleine auf das Tor zu, scheiterte aber am Torwart (66.). Fast im Gegenzug konnte Klaus Schalk einen auf das Grafenberger Tor zulaufenden Spieler mit einem klasse Tackling am Torschuss hindern. Die nächsten Minuten setzte sich Simon Buchberger zweimal über den Flügel durch und seine Hereingaben wurden einmal von der Abwehr geklärt und beim nächsten Mal blockte ein Abwehrspieler den Schuss von Christian Luber. In der 71. Minute kam der Torwart nach einem langen Ball in die Spitze um Millimeter vor Marcus Lindner an den Ball. In Minute 77 kamen die Eckersmühlener zum Ausgleich. Nach einem langen Ball in die Spitze umspielte Rico Steib seinen Gegenspieler und schob in die rechte untere Ecke ein. In der 79. Minute erzielte Mergim Shatri den Führungstreffer, als er nach einem Ballgewinn auf dem rechten Flügel frei vor dem Tor zum Abschluss kam. Dass dies schon der Siegtreffer war lag auch daran, dass die Grafenberger trotz aller Bemühungen nicht mehr gefährlich vor das Tor kamen.Aufstellung: Sebastian Stelz, Klaus Schalk, Stefan Gerngroß, Marcus Lindner, Lorenz Branner, Simon Bösl, Thomas Stelz, Christian Luber, Alexander Roßkopf, Florian Lodermeyer, Jonathan Pürzer (Sebastian Alberter, Simon Buchberger, Michael Thiermeyer)Das Vorspiel der zweiten Mannschaften gewann Eckersmühlen mit 4:2. Die Grafenberger Tore erzielten Stefan Forster und Lukas Beck.