DJK Grafenberg – SG Möning/Rohr 6:0 (2:0) – Viele Tore beim letzten Saisonspiel

Einen versöhnlichen Saisonabschluss schafften die Kicker der DJK Grafenberg gegen die SG Möning/Rohr. Beim Spiel gegen die SG, die nicht in Bestbesetzung angetreten sind, war bei hohen Temperaturen nicht alles Gold was glänzte, aber es wurden sich Chancen erarbeitet und teilweise auch verwertet. In der 8. Minute konnte der Gästetorwart einen Schuss von Stefan Schneider im Nachfassen vor dem einschussbereiten Michael Thiermeyer klären. In der 14. Minute waren sich TW und Abwehrspieler bei einem Pass in die Tiefe nicht einig, so dass Rainer Regler an den Ball kam, den TW noch umspielte und einschob. Das 2:0 (28. Minute) wurde wieder durch Christian Luber eingeleitet, der auf Michael Thiermeyer passte, der den TW überlistete. Bereits 2 Minuten nach der Pause blockte Rainer Regler einen Klärungsversuch von einem Abwehrspieler -> der Ball landete bei Daniel Ramers, der den TW umspielte und einschoss.
Gefährliche Torraumszenen spielten sich weiterhin nur vor dem Tor der Gäste ab. Nach einer Flanke scheiterte Thomas Stelz am stark parierenden TW und der Nachschuss von Rainer Regler streifte die Querlatte (66. Minute). Vor dem 4:0 in der 74. Minute klärte der TW zuerst noch den Schuss von Rainer Regler, gegen den Nachschuss von Thomas Stelz war er dann aber chancenlos. In der 76. Minute unterlief der TW eine Flanke von Markus Luber und Rainer Regler erzielte in seinem wohl letzten Spiel das 5:0. Nachdem Michael Thiermeyer in der 87. Minute zunächst noch am Pfosten scheiterte, passte er in der Nachspielzeit in die Mitte, wo Christian Luber den Ball in die „Gabel“ drosch.

Aufstellung: Johannes Beck, Stefan Forster, Stefan Schneider, Manuel Beck, Alois Mederer, Rainer Regler, Daniel Ramers, Christian Luber, Michael Thiermeyer, Alexander Roßkopf, Markus Luber (Thomas Beck, Thomas Stelz, Klaus Schalk)

Das Vorspiel von der DJK Grafenberg II gegen den TSV Berching II gewannen die Gäste mit 2:0