Dienstag, Juni 18, 2024
Herren

DJK Grafenberg – TSV Freystadt 2:2 (2:1) – Abstieg nach 10 Jahren Kreisklasse

Nachdem eigentlich schon zur Winterpause aufgrund nur 5 erkämpfter Punkte der Abstieg besiegelt schien, kam es nun am letzten Spieltag noch zum Endspiel um den Klassenerhalt. Dabei ging es gut los für die DJK.
Bereits in der 4. Minute setzte sich Florian Lodermeyer im Strafraum durch, passte vors Tor, wo Michael Thiermeyer vollstreckte. In der elften Minute wurde ein Schuss von Christian Luber aus 20 Metern von einem Verteidiger zur Ecke geblockt. Die anschließende Ecke von Michael Thiermeyer köpfte Klaus Schalk zum 2:0 in die Maschen (12.). Nach 20 Minuten klärte Torhüter Sebastian Stelz nach einem Drehschuss im Strafraum mit einer klasse Parade zur Ecke. Ohne Chance war er in der 28. Minute, als Markus Forster den Ball nach einer flachen Hereingabe von der rechten Seite aus 20 Metern in den Winkel drosch. In der 39. Minute verletzte sich Klaus Schalk bei einem Rettungsversuch an der Schulter und wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Grafenberger Fußballer waren jetzt 20 Minuten etwas zögerlich und hatten Glück, als nach der Pause einmal Sebastian Stelz zur Ecke klären konnte und einmal die Latte rettete. Die Grafenberger kämpften sich in das Spiel zurück, welches nun hin und her ging. Nach einer Stunde klärte der Freystädter Torwart nach einem Schuss von Florian Lodermeyer klasse zur Ecke. In der 78. Minute parierte wieder der Gästetorwart einen Schuss von Michael Thiermeyer klasse. Fast im Gegenzug erzielte Freystadt den 2:2 Ausgleich. Nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite mit Flanke in den Strafraum überwand Robin Forster Sebastian Stelz. Durch die Spielstände auf den anderen Plätzen hätte der DJK ein Tor für den direkten Klassenerhalt gereicht. Trotz 5 Eckbällen in der Nachspielzeit mit heftigem Durcheinander in der Abwehr wollte der Ball nicht mehr ins Tor, so dass die DJK nach 10 Jahren in der Kreisklasse absteigen muss.

Aufstellung: Sebastian Stelz, Klaus Schalk, Sebastian Alberter, Stefan Gerngroß, Marcus Lindner, Lorenz Branner, Florian Lodermeyer, Markus Schlupf, Christian Luber, Michael Thiermeyer, Alexander Roßkopf (Krzysztof Kruk, Jonas Schweiger, Stephan Lodermeyer, Michael Schalk, Thomas Winkler)