DJK Raitenbuch – DJK Grafenberg 0:4 (0:2) – Verdienter Sieg in Raitenbuch

Eine überzeugende Leistung haben die Grafenberger in Raitenbuch hingelegt. Von Beginn an setzten die Spieler die Gastgeber unter Druck, die es ihrerseits mit schnellen Gegenangriffen versuchten. In der 12. Minute scheiterte Stefan Gerngroß in aussichtsreicher Position am Torwart und kurze Zeit später zielte Thomas Stelz aus 18 Metern am Tor vorbei. Besser machten es beide in Minute 21. Thomas Stelz erkämpfte sich an der Außenlinie den Ball, zog unaufhaltsam in den Strafraum ein, bediente den besser postierten Stefan Gerngroß, der aus der Drehung einschoss. 5 Minuten später klärte der TW außerhalb des Strafraums gegen Stefan Gerngroß und der Heber von Stephan Lodermeyer auf das verwaiste Tor landete auf dem Tornetz. Wieder nur 5 Zeigerumdrehungen später erkämpfte sich Stefan Gerngroß zentral den Ball, zielte aber am Tor vorbei. Auf 2:0 erhöhten die Gäste in Minute 32. Stephan Lodermeyer spielte Stefan Gerngroß frei, der quer auf den mitgelaufenen Thomas Stelz passte, der den Ball aus 10 Metern einschob. Kurz vor der Pause klärte zunächst nochmal der TW gegen Stefan Gerngroß, bevor auf der Gegenseite ein Schuss aus 20 Metern auch auf dem Tornetz landete.

Nach der Pause waren die Gastgeber zunächst besser im Spiel. Bei einem Konter nach einem Freistoß von Christian Luber verhinderte TW Sebastian Stelz bei einem Schuss in die kurze Ecke mit einem Reflex den Anschlusstreffer. Ab dieser Zeit hatte Grafenberg das Heft wieder in der Hand. In der 69. Minute scheiterte Christian Luber im 1 gegen 1 am TW. Besser machten es die  Grafenberger in der 76. Minute. Thomas Stelz zieht über links in den Strafraum ein, passt quer auf Florian Lodermeyer, der den Ball aus 5 Metern über die Linie drückt. Kurze Zeit später fand Thomas Stelz im TW seinen Meister. Dieser war aber in der 80. Minute chancenlos bei einem Foulelfmeter von Thomas Stelz. Stephan Lodermeyer war gefoult worden. Nach dem Schlusspfiff freuten sich die Spieler über einen verdienten Sieg.

Aufstellung: Sebastian Stelz, Lukas Bittlmayer, Stefan Schneider, Stefan Gerngroß, Marcus Lindner, Simon Bösl, Simon Buchberger, Thomas Stelz, Christian Luber, Alexander Roßkopf, Stephan Lodermeyer (Florian Lodermeyer, Stefan Forster, Klaus Schalk)

Das Spiel der zweiten Mannschaften gewann Grafenberg mit 2:0.
Torschütze: Johannes Schmid 2 x