22 Partien beim 40. Schafkopfrennen in Grafenberg

Beim bereits zum 40. mal ausgetragenen Schafkopfrennen der DJK Grafenberg konnte Vorsitzender Ehrenfried Schroll 88 Kartelfreunde in der gut gefüllten Sporthalle in Grafenberg begrüßen.

Jeder Teilnehmer bekam einen Preis, wobei die Brotzeit-Preise am schnellsten vergriffen waren. Sieger wurde Alois Meyer aus Jahrsdorf, der 109 seiner insgesamt 120 Punkte in der zweiten Runde erspielte. Als Preis erhielt er € 125,00. Zweite wurde Katharina Triller aus Neumarkt, die für ihre 109 Punkte einen geräucherten Sauhammer erhielt. Ein Reh als Belohnung für den dritten Platz erhielt Konrad Meyer aus Linden. Vierter wurde Ignaz Schneider aus Heideck vor Johannes Beck aus Hausen. Sein Bruder Thomas erhielt als Trostpreis eine stattliche Brotzeit.

Turnierleiter Josef Miehling dankte den Teilnehmern für ihr Kommen und den Spendern der Preise für ihre Großzügigkeit.