DJK Grafenberg – FC Plankstetten 2:3 (1:2) – Niederlage in der Nachspielzeit

Eine schlechte erste Halbzeit zeigten die Fußballer der DJK Grafenberg im Spiel gegen den FC Plankstetten. Bereits in der 4. Minuten erzielten die Gäste das 1:0, als Fabian Wolf eine zu kurze Rückgabe auf TW Sebastian Stelz erlief und diesen überwand. In Minute 12 hatten die Gastgeber Glück, als ein Stürmer nach einer Hereingabe von der rechten Seite freistehend neben das Tor zielte. Mit ihrem ersten gefährlichen Angriff konnte Grafenberg ausgleichen. Stephan Lodermeyer spielte in die Spitze auf Thomas Stelz, der sich mit dem Rücken zum Tor um seinen Gegenspieler drehte und den Ball im Tor versenkte. In der 26. Minute wiederholte sich die Szene aus Minute 12. Nach einer Hereingabe zielte ein Stürmer freistehend über das Tor. 10 Minuten vor der Halbzeit gingen die Gäste wieder in Führung. Nach einem Ballverlust spielten die Gäste den Ball an den Strafraum, dann quer auf den mitgelaufenen Florian Gerner, der zur Führung verwandelte.

Nach der Pause kämpften sich die Gastgeber ins Spiel zurück. In der 48. Minute wurde Stephan Lodermeyer geschickt, der den TW umspielte, dann aber noch abgegrätscht wurde. Nur kurze Zeit später landete der Ball nach einem Querschläger bei Stefan Gerngroß, der aus kurzer Distanz knapp neben das Tor schoss. In Minute 56 setzte sich Stefan Gerngroß über die rechte Seite durch und seine Hereingabe schoss Stephan Lodermeyer über das Tor. Besser machte er es in Minute 64, als ihn Christian Luber steil schickte. Jetzt behielt er vor dem TW die Ruhe und traf zum Ausgleich. Als in der Folge vieles auf ein Unentschieden hindeutete, so überschlugen sich in den letzten Minuten noch die Ereignisse. Zuerst schwächte sich Grafenberg durch eine gelb-/rote Karte für Markus Schlupf (89.), bevor Sebastian Stelz einen Freistoß der Gäste mit einer starken Parade zur Ecke lenkte. Diese Ecke konnten die Gastgeber nicht konsequent klären, so dass Christoph Karch im Nachsetzen den Ball noch über die Linie drückte.

Aufstellung: Sebastian Stelz, Klaus Schalk, Stefan Schneider, Marcus Lindner, Simon Buchberger, Markus Schlupf, Thomas Stelz, Christian Luber, Alexander Roßkopf, Stephan Lodermeyer, Florian Lodermeyer (Stefan Gerngroß, Lorenz Branner, Simon Bösl, Lukas Bittlmayer)

Die zweite Mannschaft verlor gegen sie SG Plankstetten/Wallnsdorf II mit 0:3

Aufstellung: Marcus Zieglmeier, Stefan Forster, Johannes Schmid, Peter Beck, Sebastian Alberter, Jonas Schweiger, Moritz Templer, Thomas Schneider, Thomas Winkler, Daniel Metzner, Simon Bösl (Thomas Beck, Maximilian Templer, Tobias Herrler, Jonathan Pürzer)