Montag, April 22, 2024
Herren

DJK Grafenberg – TSV Pyrbaum 1:4 (1:2) Zu viele Fehler im Spiel

In Grafenberg entwickelte sich zunächst ein Spiel mit Torszenen auf beiden Seiten. Bereits in der zweiten Minute zielte ein Stürmer nach einer flachen Hereingabe von der linken Seite freistehend neben das Tor. In der 6. Minute lupfte Florian Lodermeyer den Ball über den Torwart, aber auch um Zentimeter neben das Tor. Nur eine Minute später nahm Florian Lodermeyer eine Flanke von der linken Seite klasse an und prüfte den Gästetorwart. Im Gegenzug gingen aber die Gäste in Führung. Eigentlich schien die Gefahr gebannt, als ein Stürmer ausrutschte. Im Fallen schob er jedoch den Ball weiter zu seinem Mitspieler. Dieser scheiterte zunächst an Torwart Sebastian Stelz. Den abprallenden Ball schob Dominik Folmer ins Tor. In Minute 11 zog Florian Lodermeyer auf das Tor zu und wurde im letzten Moment vor dem Strafraum mit einem Foulspiel gestoppt. Der Freistoß brachte nichts ein. In der 14. Minute konnte Michael Thiermeyer nach einer Ecke auf der Linie klären und so das nächste Tor verhindern. Turbulent wurde es in Minute 28. Florian Lodermeyer setzte sich über die linke Seite durch. Seinen Torschuss parierte der Torwart. Lorenz Branner scheiterte beim Nachschuss an einem auf der Linie stehenden Abwehrspieler, bevor er beim zweiten Schussversuch gefoult wurde. Florian Lodermeyer verwandelte den fälligen Foulelfmeter (29. Minute). Danach beruhigte sich das Spiel. Die Gäste gingen jedoch noch vor der Pause wieder in Führung. Nach einer zu langen Ecke kam der Ball von der gegenüberliegenden Seite zurück in die Mitte, wo Jakob Neumann verwandelte.

Nach der Pause bemühten sich die Grafenberger um Torchancen und ließen hinten zunächst wenig zu. Der Plan griff allerdings nur bis zur 67. Minute. Nach einem langen Pass in die Spitze und einem Missverständnis in der Abwehr schob Christopher Stark zum vorentscheidenden 3:1 ins Tor. Dies hat den Gastgebern endgültig den Zahn gezogen und in der 80. Minute erzielte Tim Zavesky mit einem Foulelfmeter den Endstand.
Aufstellung: Sebastian Stelz, Klaus Schalk, Sebastian Alberter, Marcus Lindner, Lorenz Branner, Florian Lodermeyer, Markus Schlupf, Christian Luber, Michael Thiermeyer, Alexander Roßkopf, Stephan Lodermeyer (Stefan Gerngroß, Jonathan Pürzer, Michael Schalk)

Das Spiel der zweiten Mannschaften endete 1:1. Das Grafenberger Tor erzielte Jonathan Pürzer
Aufstellung: Sebastian Stelz, Stefan Forster, Krzysztof Kruk, Peter Beck, Simon Bösl, Thomas Winkler, Thomas Schneider, Maximilian Templer, Lukas Beck, Jonas Schweiger, Jonathan Pürzer (David Harrer, Christian Stelz, Kevin Harrer)