Montag, Mai 20, 2024
Herren

DJK Laibstadt – DJK Grafenberg 0:5 (0:1) – Bessere Chancenverwertung in Hälfte zwei

Bereits nach 35 Sekunden hatte Grafenberg die Chance zur Führung. Zunächst scheiterte Jonas Herold mit einem Schuss aus spitzem Winkel am Torwart und den abprallenden Ball setzte Florian Lodermeyer knapp am Tor vorbei. In der 10. Minute war Jonas Herold bei einem Sprintduell mit dem Torwart schneller am Ball und lupfte diesen über den Torwart hinweg, aber leider auch auf die Latte. In einem hart umkämpften Spiel ergaben sich zunächst keine weiteren Torraumszenen. Erwähnenswert war zunächst noch eine 10-Minuten-Zeitstrafe für die Gastgeber in Minute 25. 3 Zeigerumdrehungen weiter zwang Florian Lodermeyer den Torwart mit einem Kopfball zu einer Parade, und auch den zunächst abprallenden Ball schnappte sich der Torwart vor dem einschussbereiten Christian Luber. Einen Freistoß fast von der Torauslinie konnte der Grafenberger Torwart Sebastian Stelz klasse parieren, und der Nachschuss flog über das Tor (33.). In der 38. Minute scheiterte Florian Lodermeyer mit einem Schuss aus spitzem Winkel am Torwart. Eine Minute später war er aber dann machtlos. In einem Laufduell setzte sich Florian Lodermeyer an der Außenlinie durch und traf dann am herauslaufenden Torhüter vorbei zur verdienten Führung. Kurz vor der Pause setzte sich wieder Florian Lodermeyer auf dem Flügel durch und seine Hereingabe klärte im letzten Moment ein Abwehrspieler vor dem einschussbereiten Christian Luber.

Nach der Pause scheiterten zunächst Florian Lodermeyer und Jonas Herold am Torwart, bevor Christian Luber in Minute 61 das 2:0 köpfte. Florian Lodermeyer hatte einen Diagonalball von Jonas Herold direkt vor das Tor weitergeleitet. In der 66. Minute bekam ein Laibstädter Spieler eine 10-Minuten-Zeitstrafe. Nur eine Minute später zielte ein Laibstädter Spieler einen zu kurz abgewehrten Freistoß knapp über das Tor. In der 68. Minute traf Lorenz Branner den Innenpfosten, bevor der Ball in die Arme des Torwarts sprang. Das 3. Grafenberger Tor an diesem Nachmittag erzielte Jonas Herold mit einem Schuss vom rechten Strafraumeck ins lange Eck (72.). Als ein Laibstädter Spieler in Minute 81 die gelb/rote Karte erhielt, war die Gegenwehr endgültig gebrochen. Jonathan Pürzer erzielte nach Vorarbeit von Thomas Stelz das 4:0 (84.) bevor Korbinian Hirsch mit dem Schlusspfiff nach einer Ecke von Jonathan Pürzer aus 16 Metern den 5:0 Endstand erzielte.

Aufstellung: Sebastian Stelz, Sebastian Alberter, Klaus Schalk, Jonas Herold, Marcus Lindner, Lorenz Branner, Florian Lodermeyer, Korbinian Hirsch, Christian Luber, Simon Bösl, Stephan Lodermeyer (Thomas Stelz, Maximilian Riedl, Jonathan Pürzer)

Unsere zweite Mannschaft verlor mit 0:8 beim SV Seligenporten

Aufstellung: Marcus Zieglmeier, David Harrer, Johannes Schmid, Markus Schneider, Peter Beck, Thomas Winkler, Lukas Herrler, Mario Buchberger, Markus Luber, Krzysztof Kruk, Leopold Zink (Lukas Beck, Moritz Templer, Thomas Schneider, Jonas Schweiger)