Dienstag, Juni 18, 2024
Allgemein

Grafenberg gewinnt die Stadtmeisterschaft auf dem eigenen Gelände

Vor vielen Zuschauern und bei meist schönem Fußballwetter holten sich die Grafenberger Fußballer den Titel als Gredinger-Fußball-Stadtmeister 2024 auf dem eigenen Gelände. Schon bei den Vorrundenspielen zeigten die Grafenberger engagierte Leistungen und zogen mit 3 Siegen am Samstag ins Finale am Sonntag ein. Ebenfalls das Finale erreichte die DJK aus Herrnsberg mit 2 Siegen am Samstag. Für das Spiel um Platz 3 qualifizierten sich die DJK Untermässing als dritter und der TSV Greding als vierter der Vorrundenspiele.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Grafenberg – Herrnsberg 4:1 (Tore: Korbinian Hirsch, Florian Lodermeyer, Stephan Lodermeyer, Thomas Stelz – Jonas Nuber)
Greding – Untermässing 0:1 (Tor: Michael Winkler)
Grafenberg – Greding 3:1 (Tore: Jonas Herold 2, Krzysztof Kruk – Michael Regensburger)
Untermässing – Herrnsberg 0:3 (Tim Hübner, Jonas Nuber, Axel Maurer)
Grafenberg – Untermässing 2:0 (Jonas Herold, Lorenz Branner)
Herrnsberg – Greding 3:0 (Jonas Nuber 2, Johannes Stöckl)

Das Spiel um Platz 3 gewann der TSV Greding gegen die DJK Untermässing mit 3:2.
Kader Untermässing: Alexander Lehmeier, Andreas Cerbin (ETW), Maximilian Wiatrolik, Markus Deinhardt, Johannes Walter, Markus Gerner, Alexander Lummer, Michael Winkler, Werner Dullnig, Kilian Knauer, Christoph Lummer, Hubertus Schmid, Jonas Lerzer, Wolfgang Schmid, Jonas Waldmüller, Lukas Biedermann, Stefan Winkler.
Kader Greding: Philipp Rabl, Fabian Lang (ETW), Fabian Strobel, Jonas Finger, Felix Templer, Leon Mayinger, Lukas Deckwer, Marco Meyer Sebastian Schelchshorn, Manuel Werner, Bastian Horn, Dominik Ochsenkühn, Chris Kade, Simon Ochsenkühn. Die Tore erzielten: Maximilian Wiatrolik, Markus Gerner – Leon Mayinger, Fabian Strobel 2

Um 16.30 Uhr begann dann das Finale zwischen der DJK Grafenberg und der DJK Herrnsberg. Nach zähem Beginn nahm Grafenberg das Heft in die Hand und führte zur Pause mit 3:0 durch Tore von Florian Lodermeyer, Jonas Herold (FE, Thomas Stelz war gefoult worden) und Klaus Schalk (dieser drückte den Ball über die Linie, nachdem Jonas Herold mit einem Freistoß die Latte getroffen hatte. Nach der Pause erhöhten Korbinian Hirsch und Florian Lodermeyer auf 5:0. Groß war deshalb der Jubel nach dem Abpfiff und dem 3. Titel bei den letzten 5 Stadtmeisterschaften.
Kader Grafenberg: Sebastian Stelz, Marcus Zieglmeier (ETW), Sebastian Alberter, Klaus Schalk, Jonas Herold, Marcus Lindner, Lorenz Branner, Florian Lodermeyer, Korbinian Hirsch, Thomas Stelz, Christian Luber, Michael Thiermeyer, Jonas Schweiger, Stephan Lodermeyer, Maximilian Riedl, Krzysztof Kruk
Kader Herrnsberg: Markus Hackner, Samuel Meyer (ETW), Tobias Mederer, Lucas Eckert, Philipp Mederer, Justus Hackner, Tim Hübner, Julian Hausner, Daniel Harrer, Johannes Stöckl, Jonas Nubert, Yannick Weiß, Andreas Ochsenkühn, Sebastian Mödl, Manuel Neugebauer, Felix Hackner

Bei den Stadtmeisterschaften der E-Junioren siegte die Mannschaft vom TSV Greding I vor der DJK Grafenberg I, TSV Greding III, TSV Greding II und der zweiten Mannschaft der DJK Grafenberg.

Stadtmeister bei den F-Junioren wurde die SG Unter-/Obermässing vor dem TSV Greding I, TSV Greding II und der DJK Grafenberg.

Zu einem Funino-Turnier trafen sich zeitgleich 8 G-Mannschaften zeitgleich auf dem Gelände in Grafenberg