SG Röttenbach/Mühlstetten – DJK Grafenberg 2:1 (1:0) – Grafenberg belohnt sich nicht mit einem Punkt

Noch keine Minute war gespielt als Simon Buchberger unnachahmlich über die linke Seite in den Strafraum einzog, aber am TW scheiterte, nachdem er von einem Abwehrspieler noch gestört wurde. Nur wenige Zeigerumdrehungen weiter kam es nach einem langen Ball auf Simon Buchberger zu einem Pressschlag zwischen Buchberger und dem TW und der Ball drehte sich nach außen weg. Danach verflachte die Partie, bevor der Ball nach einem schnell ausgeführten Freistoß im Strafraum bei Marcus Lindner landete, der frei vor dem TW an diesem scheiterte (20. Minute). 5 Minuten später parierte der TW einen Freistoß aus 20 Metern von Christian Luber. In der 29. Minute spielten die Gastgeber einen Pass in die Schnittstelle der Abwehr und der Mittelstürmer zielte aus 18 Metern knapp vorbei. In der 37. Minute wurde den Gastgebern ein Handelfmeter zugesprochen, als Alexander Roßkopf den Ball aus kurzer Entfernung an den angelegten Arm bekam. Julian Liegel verwandelte zum 1:0.

Nach der Pause waren zunächst die Grafenberger gefährlich, als Marcus Lindner über die rechte Seite anzog und sein Schuss kurz vor der Torlinie zur Ecke geklärt wurde. In der 55. Minute wurde ein Stürmer der Gastgeber steil geschickt, bevor ihn Stefan Schneider im letzten Moment einholte und klären konnte. Da die Grafenberger aufgrund des Spielstandes die Abwehr etwas lockern mussten, versuchte es die SG immer wieder mit langen Bällen, die die Grafenberger mit vereinten Kräften verteidigten. In der 67. Minute setzte sich Stephan Lodermeyer über die linke Seite durch, scheiterte beim Abschluss aber am TW. In der 70. Minute konnte Stephan Lodermeyer im Strafraum nur mit einem Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Simon Buchberger zum Ausgleich. In der 78. Minute landete der Ball im Grafenberger Gehäuse, der Schiedsrichter hatte aber vorher schon wegen eines Foulspiels abgepfiffen. Dennoch fiel in diesem Spiel noch der Siegtreffer für die SG. Einen Schuss aus 20 Metern konnte TW Marcus Zieglmeier zunächst noch klären. Nach einer Flanke von der linken Seite köpfte Julian Liegel mit einer Bogenlampe per Kopf das 2:1. Die Grafenberger wurden für ihre Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Spieltag nicht mit einem Punkt belohnt.

Aufstellung: Marcus Zieglmeier, Klaus Schalk, Stefan Schneider, Marcus Lindner, Lorenz Branner, Simon Buchberger, Markus Schlupf, Thomas Stelz, Christian Luber, Alexander Roßkopf, Stephan Lodermeyer (Stefan Gerngroß, Simon Bösl, Florian Lodermeyer)

Die 2. Mannschaft verlor bei der SG Röttenbach/Mühlstetten mit 1:3, wobei die Gegentore 2 und 3 erst nach der 80. Minute fielen. Unser Tor erzielte Mario Buchberger

Aufstellung: Manuel Bauernfeind, Stefan Forster, Johannes Schmid, Thomas Beck, Daniel Metzner, Sebastian Alberter, Thomas Winkler, Simon Bösl, Mario Buchberger, Florian Lodermeyer, Jonathan Pürzer (Moritz Templer, Lukas Sonner)