TV Eckersmühlen – DJK Grafenberg 0:2 (0:2) – Geschlossene Mannschaftsleistung in Eckersmühlen

Die Grafenberger Spieler waren zu Beginn die spielbestimmende Mannschaft mit schönen Pässen in die Tiefe oder aber über die Außenbahnen. Die Mannschaft wurde dafür in der 5. Minute mit der Führung belohnt. Auf Höhe der Mittellinie legte Albert Kirschner einen Pass aus der Abwehr quer auf Simon Buchberger, der 2 Gegenspieler abschüttelte, den TW ausspielte und den Ball ins Tor schob. Auf der Gegenseite ein Faller im Grafenberger Strafraum -> der SR entschied auf Schwalbe und zeigte die gelbe Karte (14. Minute). 3 Minuten später zielte Thomas Stelz mit einem Heber aus 30 Metern knapp über das Tor. Besser machte er es in der 20. Minute. Nach einem Foul an Michael Thiermeyer im Strafraum verwandelte er den Elfmeter zum 2:0. Nur eine Minute später zielte er nach einem Rückpass an die 16-er-Linie knapp vorbei. Als Simon Buchberger in der Folge nach einem Foulspiel ausgewechselt werden musste, kam ein kleiner Bruch ins Grafenberger Spiel. Die Gastgeber zielten mit einem Fernschuss knapp vorbei (28. Minute), ein Kopfball nach einer Ecke ging über das Tor (30.) und nach einem kurzen Durcheinander im Strafraum klärte TW Johannes Beck zur Ecke (32. Minute). Noch eine Chance hatten die Gastgeber kurz vor der Halbzeit, als ein Stürmer einen Heber über TW Johannes Beck neben das Tor setzte.

In einem weiterhin guten und kampfbetonten Spiel gab es in der zweiten Hälfte Chancen auf beiden Seiten. Zunächst klärte der TW einen Schuss von Albert Kirschner mit einem Reflex zur Ecke (47. Minute) und in der 54. Minute verpasste Thomas Stelz nach Vorlage von Michael Thiermeyer das dritte Tor, als wieder der TW seinen Schuss parierte. Im Gegenzug zielten die Gastgeber mit einem Freistoß aus 18 Metern knapp am Tor vorbei bevor in der 60. Minute wieder der TW klasse gegen Michael Thiermeyer parierte. In der 68. Minute verhinderte TW Johannes Beck den Anschlusstreffer, als er einen Kopfball aus kurzer Distanz zur Seite abwehrte. Während Thomas Stelz auf Grafenberger Seite nochmals am TW scheiterte, erzeugte Eckersmühlen noch 2 x nach Freistößen für Gefahr. Aus einem guten Spiel von beiden Mannschaften ging Grafenberg nicht unverdient als Sieger hervor, weil die Mannschaft auch kämpferisch zu überzeugen wusste.

Aufstellung: Johannes Beck, Stefan Forster, Stefan Schneider, Daniel Ramers, Simon Buchberger, Markus Schlupf, Thomas Stelz, Christian Luber, Michael Thiermeyer, Alexander Roßkopf, Albert Kirschner (Stephan Lodermeyer, Marcus Lindner, Stefan Roth)

Das Spiel der zweiten Mannschaften gewann Grafenberg mit 3:1. Zwei Tore erzielte Sebastian Stelz und den dritten Treffer steuerte Johannes Schmid bei.